Erleben wir das Ende des Desktop-PC?

desktop-pcDer Home-Computer hat offenbar an Bedeutung verloren. Immer weniger solcher Ungetüme stehen noch in Wohn- und Arbeitszimmern. Sie werden zunehmend von Laptop und Tablet abgelöst. Im Jahr 2014 wurden bereits mehr Tablets, als PCs verkauft. Das Hauptgeschäft mit den Personal Computern findet mit Firmen statt, der Consumermarkt scheint komplett eingebrochen. In welchen Bereichen brauchen wir eigentlich noch die klobigen Desktop-PCs, die eigentlich selten auf, sondern meist unter dem Schreibtisch stehen?

Unternehmensumgebung

Gerade für größere Unternehmen ist der Desktop-PC noch immer die günstigste Lösung und eine komplette Umstellung auf Laptops wäre eine gewaltige Investition. Außerdem gibt es auch ergonomische Gründe, vor allem für Büroangestellte, die lange Zeit am Bildschirm sitzen.

Computerspiele

Die Zahl der Computerspieler, die auf einem Desktop-PC spielen, sinkt zwar zunehmend, aber trotzdem schwören noch viele auf den PC als Alternative zur XBox oder Playstation. Allerdings ist es eine Frage der Zeit, bis diese nur noch eine Nische sein werden.

Serveranwendungen

Die Zukunft der Desktop-PCs dürfte in der Tat in Serveranwendungen liegen. Die klassischen PCs sind wesentlich einfacher zu warten und zu erweitern. Eine neue Festplatte ist wesentlich schneller eingebaut, als beim Laptop. Das Gleiche gilt für Grafik- und Netzwerkkarten. Wo man nicht ein komplettes Rack braucht, leisten PCs wunderbar ihren Dienst als Server.

Spezialanwendungen

Es wird immer Bereiche geben, in denen man rechenstarke Geräte braucht, die mehr leisten müssen, als die meisten Laptops können. Diese Geräte sind eher Arbeitspferde, wie zum Bespiel bei der Videoproduktion oder Spieleentwicklung. Hier wird nicht nur Rechen- und Grafikpower gebraucht, sondern auch eine Menge Strom. Desktop-PCs haben meist bessere Kühlsysteme, als die meisten gängigen Laptops. Auch bei Point-Of-Sale-Anwendungen, also Kassensystemen, werden immer noch viele PCs eingesetzt. Allerdings sind auch hier die Tablets auf dem Vormarsch.

Es wird noch einige Zeit dauern, bis die klassischen PCs mit ihren großen Ausmaßen und lauten Lüftern Geschichte sein werden. Langfristig dürfte ihr Verschwinden als gesichert gelten, zumindest in den Massenmärkten.